Andree´s Grillbude – Der Grill & BBQ Blog mit Rezepten und Produkttests

Kategorie: Rind

Flank Steak grillen - so gelingt das perfekte Steak

Flank Steak mit Paprika, Zwiebeln Topping – Perfekt grillen

Flank Steak vom Rind – Premium Cut – so gelingt es!

Das Flank Steak ist ein Teilstück der Bauchlappen vom Rind. In Frankreich wird es als Bavette de Flanchet benannt. Der Cut wird aus der Dünnung, dem Bauchlappen unterhalb des Rinderfilets abgetrennt und ist ca. 750 bis 1.000 Gramm schwer. Das dünne Flank Steak besteht aus langen Fasern, ist zu anderen Cuts eher mager, aber sehr geschmacksintensiv. Keine Bange, auch wenn es oft einer sehr großen Schuhsohle gleicht – es wird auf dem Grill ein ordentliches, zartes Steak. Das Flank eignet sich sogar zum Befüllen, wie eine Roulade.

Weiterlesen

Tacos mit Rinderfilet vom Brill das perfekte BBQ Fingerfood

Mexican BBQ Finderfood: Rinderfilet Tacos vom Burnhard Gasgrill

Tacos sind zurzeit mein Lieblings-Fast-Food-Gericht! So unendlich verschieden kombinierbar mit Fleischart, Gemüse und Saucen passen die Tacos super zu einer leichteren Sommer-Grill-Mahlzeit. Tacos (Tortilla aus Weizen oder Mais) kommen aus der mexikanischen Küche und sind sehr beliebt in ganz Nord- und Mittelamerika und bei mir natürlich. Sie werden einfach mit den verschiedensten Zutaten gefüllt und fertig ist das superleckere Fingerfood!

Füllen wir die Tortillas mit einem leckeren Rinderfilet vom Grill

Meine Zutaten:

  • Karotten
  • Rinderfilet
  • Mais
  • Paprika
  • schwarze Kidneybohnen
  • Petersilie
  • Frühlingszwiebel
  • Chilischote
  • Bbq-Sauce
  • Parmesan-Käse

Tacos mit Rinderfilet vom Grill

Die Karotten mit einem Gemüseschäler in feine Streifen schneiden. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit Mais, Chilischote, Karotten-Streifen und Bohnen mischen. Ich würze die Gemüse-Mischung direkt mit Ankerkraut für Gemüse und etwas Salz. Das Gemüse wird später kurz in einer Gusspfanne auf dem Grill angebraten und mit etwas BBQ- oder Tomatensauce vermischt. Das Steak wird wie gewohnt auf dem Grill direkt gegrillt und auf die indirekte Seite nach beliebigen Garpunkt fertig gegart. Ich benutze immer gerne das Thermometer MEATER+ um den Garpunkt perfekt zu treffen. Dieser liegt für mich beim Rinderfilet bei 54 °C Kerntemperatur. Nachdem die Tacos auf der indirekten Seite vom Grill kurz aufgefärmt wurden, können diese jetzt mit Fleisch und Gemüse gefüllt werden. Den Käse reiben und die Tacos bestreuen und anrichten!

Rezeptinfo:

Vorbereitungszeit 0,75 Std.
Zubereitungszeit 0,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad mittel
Hilfsmitttel Grill, Gusspfanne, Topfdeckelhalter zum Befüllen und Anrichten

Burnhard Big Fred Deluxe

Methode direkt: Fleisch angrillen
indirekt: garen Gemüse in Gusspfanne anbraten und garen

 

*Werbung*

Moink Balls BBQ Fingerfood Rezept

Moink Balls – Der amerikanische Fingerfood Klassiker

Mit Moink Balls hält man die Grillgäste bei Laune …

Das M steht für Moooh der Kuh und das oink für das Schwein. Das sind die Hauptzutaten der Moink Balls: Rinderhack und Bacon. Den Ursprung hatten die Moink Balls Anfang der 2000er in Italien, die Italian Meatballs wurden fertig gegart mit einer Kräuterwürzung und mit Bacon umwickelt, gesmoked, glasiert und mit einem Zahnstocker fixiert. Um die Moink Balls entstand schnell ein Kult und sogar ein Verband wurde gegründet, die “International Moink Ball Appreciation Society” kurz “IMBAS”. In Deutschland hat Don Marco den Fingerfood Klassiker bekannt gemacht und er ist auch offiziell zerifizierter IMBAS Moink Baller!

Weiterlesen

Pastrami selber machen

Pastrami – selber machen – so funktioniert der New York Style Klassiker

Ich glaube nicht, dass jeder mit dem Wort Pastrami direkt was anfangen kann. Ich helfe mal kurz! Klugscheißer-Modus an: Die Bezeichnung Pastrami kommt aus dem rumänischen „Pastrama“ oder „Pastra“, was übersetzt einmachen oder konservieren heißt. Pastrami ist ein besonders haltbares Rindfleisch, welches in der Regel aus der Brust oder Schulter kommt. Aber auch Teilstücke wie Tafelspitz kann man zu Pastrami verarbeiten. Die Amerikaner haben es spezialisiert und zwei Varianten, das milde American Style und das schärfere New York Style, populär gemacht und es landet, sehr üppig belegt, in Scheiben auf einem Sandwich mit Senf oder Mayonnaise.

Weiterlesen

cote de boeuf

Dry Aged Rinder Côte de Boeuf mit Tomaten-Salat vom Beef Maker

Auf deutsch: Hochrippe, französich: Côte de Boeuf und der Italiener sagt: Costata

Schließlich handelt es sich um ein ein feines Premium-Cut aus dem vorderen und somit höheren Teil des Rinderrückens, also ein Rib Eye am Knochen. Die vielfältige Muskelstruktur, die kirschrote Farbe und der teilweise hohe Marmorierungsgrad ist ideal zum Grillen oder Smoken. Fleisch, Fett und Knochen machen das Steak unwiderstehlich. Der Knochen schützt das Fleisch vor dem Austrocknen und das Fett macht es zart und geschmackvoll. Zubereitet habe ich das Premium-Cut im Beef Maker von Meateor.

Weiterlesen